Öffentliche Planauflage: Sondernutzungsplan Schärgiessen und Gretschinserbach [Festlegung Gewässerraum nach Art. 36a GSchG] bzw. Aufhebung rechtskräftiger Baulinien (1990 und 1996)

28. Mai 2024
Gestützt auf Art. 23 ff. und Art. 29 ff. des kantonalen Planungs- und Baugesetzes (sGS 731.1; abgekürzt PBG) sowie Art. 24 ff. und Art. 25 ff. des kantonalen Wasserbaugesetzes (sGS 734.1; abgekürzt WBG) wird öffentlich aufgelegt:

Sondernutzungsplan Schärgiessen und Gretschinserbach
[Festlegung Gewässerraum nach Art. 36a GSchG] bzw. Aufhebung rechtskräftiger Baulinien (1990 und 1996)


Der Sondernutzungsplan liegt während 30 Tagen, d.h. vom 4. Juni bis 3. Juli 2024, bei der Bauverwaltung Wartau, Rathaus, Büro-Nr. 10, Azmoos, zur öffentlichen Einsichtnahme auf.

Rechtsmittel:
Gegen den Sondernutzungsplan kann während der Auflagefrist schriftlich und begründet beim Gemeinderat Wartau, Poststrasse 51, Postfach, 9478 Azmoos, Einsprache erhoben werden.

Zur Einsprache ist berechtigt, wer ein eigenes schutzwürdiges Interesse dartut (Art. 41 PBG und Art.45 Abs. 1 des Gesetzes über die Verwaltungsrechtspflege, sGS 951.1). Die Einsprache hat eine Darstellung des Sachverhaltes, eine Begründung sowie einen Antrag zu enthalten.

Zugehörige Objekte

Name
Situation Sondernutzungsplan Download 0 Situation Sondernutzungsplan
Situation Aufhebungsplan Download 1 Situation Aufhebungsplan
Bericht Gewässerraum Schärgiessen Download 2 Bericht Gewässerraum Schärgiessen