http://www.wartau.ch/de/umwelt/naturschutzprojekte/giessen/
27.04.2018 01:23:15


Reaktivierung Giessen


Als elegant geschwungene Baumhecken durchzogen bis 2010 mehrere trockene Giessenläufe die Wartauer Rheinebene. Seither sind über 2 km Giessen wieder zu echten Bachläufen geworden.

Ansicht Giessen
Die Giessen wurden ursprünglich vom Grundwasser gespiesen. Doch seitdem die Rheinsohle und damit der Grundwasserspiegel abgesenkt wurden, lagen die Wartauer Giessen trocken. In mehreren Etappen wurden die Giessen nun reaktiviert.

Zur Vorbereitung wurden 2008-2010 die Ufergehölze verjüngt und die Bachläufe durchgängig wiederhergestellt. Mit der Einleitung von Wasser aus dem Saarkanal wurden 2011 zwei trockene Giessen auf 920 Metern Länge wieder zum Leben erweckt. Die an der Bachsohle lebenden Kleintiere und die Fischwelt besiedelten die neuen Gewässer bereits nach einem Jahr wunschgemäss. Ermutigt durch die positiven Ergebnisse, wurden 2014 drei weitere Giessen auf einer Länge von 1.4 km bewässert.