http://www.wartau.ch/de/politik/abstimmungsresultate/welcome.php?action=showobject&object_id=2055034
22.01.2018 17:48:06


Abstimmung / Erneuerungswahlen der Gemeindebehörden

Auf kommunaler Ebene finden die Gesamterneuerungswahlen der Gemeindebehörden für die Amtsdauer 2017 - 2020 statt.
Weitere Informationen zu den eidgenössischen Sachabstimmungen finden Sie unter nachfolgendem Link:
http://www.abstimmungen.sg.ch/home/sachabstimmungen.html

Kontakt: Gemeinderatskanzlei Wartau
Eidgenössische Vorlagen
Volksinitiative «Für eine nachhaltige und ressourceneffiziente Wirtschaft (Grüne Wirtschaft)»
Formulierung:Wollen Sie die Volksinitiative «Für eine nachhaltige und ressourceneffiziente Wirtschaft (Grüne Wirtschaft)» annehmen?
Beschreibung:Die Initiative verlangt, dass Bund, Kantone und Gemeinden Massnahmen ergreifen, damit die Wirtschaft die Ressourcen effizient nutzt und die Umwelt möglichst schont. Bis 2050 soll die Schweiz den Ressourcenverbrauch so weit verringern, dass er hochgerechnet die natürliche Kapazität der Erde nicht mehr überschreitet.
Stimmbeteiligung:54.9 %
Ergebnis:Die Initiative wurde in Wartau abgelehnt.
Im Detail:Ja Nein Leer Ungültig
Vorlage: 446 1183 15 0

Volksinitiative «AHVplus: für eine starke AHV»
Formulierung:Wollen Sie die Volksinitiative «AHVplus: für eine starke AHV» annehmen?
Beschreibung:Die Volksinitiative verlangt, alle laufenden und künftigen AHV-Altersrenten um 10 Prozent zu erhöhen.
Stimmbeteiligung:56.1 %
Ergebnis:Die Initiative wurde in Wartau abgelehnt.
Im Detail:Ja Nein Leer Ungültig
Vorlage: 580 1094 7 0

Bundesgesetz über den Nachrichtendienst (Nachrichtendienstgesetz, NDG)
Formulierung:Wollen Sie das Bundesgesetz vom 25. September 2015 über den Nachrichtendienst (Nachrichtendienstgesetz, NDG) annehmen?
Beschreibung:Das neue Gesetz gibt dem Nachrichtendienst des Bundes zeitgemässe Mittel zur Erkennung von Bedrohungen und zur Wahrung der Sicherheit. Gleichzeitig stärkt es die Kontrolle über den Nachrichtendienst.
Stimmbeteiligung:54.0 %
Ergebnis:Die Vorlage wurde in Wartau angenommen.
Im Detail:Ja Nein Leer Ungültig
Vorlage: 1022 557 37 0

Kantonale Vorlagen
Einheitsinitiative «Ja zum Ausstieg aus dem HarmoS-Konkordat»
Beschreibung:Die Bundesverfassung verpflichtet die Kantone, das Schulwesen in gewissen Eckpunkten zu harmonisieren. Die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) hat zu diesem Zweck das HarmoS-Konkordat erarbeitet. Der Kanton St. Gallen ist dem HarmoS-Konkordat beigetreten, nachdem das Stimmvolk am 30. November 2008 dem Beitritt zugestimmt hatte.
Die vorliegende Initiative verlangt, dass der Kanton St. Gallen wieder aus dem Konkordat austritt.
Stimmbeteiligung:52.0 %
Ergebnis:Die Initiative wurde in Wartau abgelehnt.
Im Detail:Ja Nein Leer Ungültig
Vorlage: 490 1048 20 0

zur Übersicht