Willkommen auf der Website der Gemeinde Wartau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

  • Gemeindeverwaltung

    Poststrasse 51
    9478 Azmoos
    info@wartau.ch
    Tel. 058 228 20 50
    Fax 058 228 20 55
  • Öffnungszeiten

    Montag - Freitag
    08.30 - 11.30 und
    14.00 - 17.00
    Termine ausserhalb der
    Bürozeiten sind auf tel.
    Voranmeldung möglich.



Landwirtschaft und Hightech



Auch national und international tätige Unternehmen schätzen den intakten Lebensraum sowie die gute Infrastruktur der Gemeinde. Zusammen mit 200 Klein- und Mittelbetrieben bilden sie einen Werkplatz mit über 2'000 Beschäftigten. Sowohl Industrie- als auch Dienstleistungsunternehmen finden in der Region eine Vielzahl an qualifiziertem und motiviertem Personal. Insbesondere Hightechunternehmen profitieren von einer sehr hoch globalisierten Technologieregion in nächster Nähe zum europäischen Wirtschaftsraum. In Trübbach werden unter anderem im Bereich Solartechnologie Produkte entwickelt und gebaut, die weltweiten Absatz finden und den höchsten Qualitätsansprüchen genügen.

Die Kindertagesstätte KITAWAS in Trübbach deckt das Bedürfnis nach einer familienergänzenden Kinderbetreuung im Vorschulalter ab,  um den Anforderungen unserer Arbeits- und Werkplätze bei der besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie gerecht zu werden.  Für Wartau ist die Integration von Kindern ausländischer Bevölkerungsteile im Vorschulalter wichtig.

In der Land- und Forstwirtschaft sind noch rund 80 Personen tätig. In den lieblichen Hügeln weiden vorwiegend Milchkühe, währenddem der sandige Boden in der Rheinebene die Grundlage für ertragsreichen Gemüseanbau und für die Wartauer Spezialität, den weissen Wartauer Spargel, bietet. An den sonnigen Hängen wachsen zudem edle Wartauer Tropfen – so Blauburgunder und Federweiss. Auf dem Bürghügel Wartau pflegen Rebleute auf 50 Aren den Bürgwingert, wo Chardonnay angepflanzt wird.

Mit dem Anschluss an die Nationalstrasse A13 und «gleich um die Ecke» an die A3 sowie der Nähe zum Eisenbahnknoten Sargans und zum Grenzbahnhof Buchs hebt Wartau mit einem weiteren Standortvorteil ab. Innerhalb eines Radius von maximal 70 Autominuten sind die Städte Chur, St. Gallen und Zürich, die Flughäfen Zürich und Altenrhein sowie das Vorarlberg und der süddeutsche Raum rund um den Bodensee erreichbar. Wartau liegt an einem zukunftsträchtigen Kreuzungspunkt der europäischen Verkehrswege.
Gute Angebote im Bereich des öffentlichen Verkehrs wie Bus und Zug werden laufend ausgebaut und sind ein wesentliches Anliegen der Gemeinde. Dem Langsamverkehr wird ein besonderes Augenmerk mit einem vernetzten Angebot an Wander-, Velo- und Bike-Routen geschenkt. Die Sicherheit der schwächeren Verkehrsteilnehmer wird mit der Schliessung von Trottoirlücken und mit Strassenraumgestaltungen erhöht.

  

Druck Version PDF